z3-hamburg-5

Liebe Leserinnen & Leser meines Blogs,

in der vergangenen Woche haben meine Herzdame und ich uns spontan entschlossen, ein Wochenende in Berlin zu verbringen.

Kurzform:

  • Hotel gebucht
  • Karten für den Friedrichstadtpalast (VIVID) besorgt
  • Fotosafari gebucht, anlässlich des Festivals of Light

Der heutige, zweite Beitrag führt den ersten Teil der 4-stündigen Fotosafari fort. Dieser Beitrag zeigt nur Bilder, die am Brandenburger Tor entstanden sind. Die Lichtinstallation machte sehr nachdenklich, vor allem, wenn man, wie wir alt genug sind, um sich an den Mauerbau im August 1961, John F. Kennedys Rede usw. zu erinnern.

Es wird euch so vorkommen, als wenn einige Bilder doppelt und dreifach vorhanden sind, doch dem ist nicht so. Auf jedem Foto ist mindesten ein Detail verändert.

Daher lasst die Bilder auf euch wirken und versucht die Stimmung zu erahnen. Die Bilder sind z.T. auf dem Stativ bei ISO 100 entstanden, viele aber auch aus der Hand mit einer ISO von max. 12.800. Die Fotos sind etwas bearbeitet, vorwiegend aber nur gerichtet.

Viel Freude mit dem Beitrag wünscht
Ewald Sindt