z-Hamburg

Liebe Leserinnen & Leser meines Blogs,

in diesem 5. und letzten Blogbeitrag über den Museumshafen Övelgönne zeige ich euch Bilder von dem Hochseekutter „Präsident Freiherr von Maltzahn HF.294“. Es gibt diesmal nur Detailaufnahmen dieses wunderschönen Schiffes.

Hier noch ein paar Kurzinfos zu dem Finkenwerder Fischkutter:

1928 lief bei der Sietas-Werft in Hamburg-Neuenfelde der Finkenwerder Hochseefischkutter HF.294. als letzter seines Typs vom Stapel. Die Auftraggeber, die Finkenwerder Fischer Holst und Fock, tauften ihn nach dem Präsidenten des Fischereiverbandes Rügen, Hans Jaspar von Maltzahn, der in Ausübung seines Berufes bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, Präsident Freiherr von Maltzahn.

Die Präsident Freiherr von Maltzahn war nach traditionellen Seglerlinien gebaut, hatte jedoch, dem fortschreitenden Maschinenzeitalter folgend, von Anfang an zusätzlich einen Antriebsmotor und ein festes Ruderhaus.
Quelle: Wikipedia

Für diejenigen, die mehr über diesen Hochseefischkutter wissen möchten, empfehle ich folgende Seiten:

  1. Website des Kutters
  2. Website des Museumshafen Övelgönne
  3. Website Wikipedia

Einige der Fotos waren beim Schönheitschirurgen…

Viel Freude damit wünscht euch
Ewald Sindt