mensch-arbeitend_164

Dieser Beitrag behandelt die Klongs in Bangkok…


Liebe Leserinnen & Leser meines Blogs,

meine Herzdame und ich sind wieder daheim, erschöpft aber glücklich von 14 ausgefüllten Tagen in Thailand. Dieses war übrigens unser erster komplett von einem Reiseveranstalter geplanter „Urlaub“, eine sogenannte Gruppenreise. Bisher haben wir nur individuelle Reisen durchgeführt. Wie in den bisherigen Beiträgen auch, werde ich die Reise in chronologischer Folge abarbeiten.

In dem heutigen Blogbeitrag geht es um unseren ersten Tag. Nach einem anstrengenden Flug kamen wir am frühen Morgen in Bangkok an und wurden dort von zwei Reiseleitern (Vut, unserem thailändischen und Durukan, unserem organisatorischen Reiseleiter) in Empfang genommen. Nachdem die Gruppe vollständig war, ging es mit dem Bus zum Hotel. Leider konnten wir unsere Zimmer noch nicht beziehen, daher folgte nach einer kurzen Pause eine Bootsfahrt, bei der wir dann die Klongs (Kanäle durch Bangkok) befuhren. Das war schon ein zweischneidiges Erlebnis, auf der einen Seite hochinteressant, auf der anderen aber waren wir entsetzt auf Grund des vielen Unrats das dort schwamm, vor allem Plastik in allen möglichen Varianten.

Die Bilder sind zum Teil etwas überarbeitet, man sehe es mir nach… ☺

Viel Freude mit diesem Beitrag wünscht
Ewald Sindt