Liebe LeserInnen meines Blogs,

heute möchte ich Euch eine Schönheit vorstellen, eine Strelitzie!

Die von mir fotografierte Blume hat einen langen Weg hinter sich, Freunde von uns brachten sie aus Madeira mit, um uns eine Freude zu machen. Das ist gelungen! 🙂 🙂 🙂

Wieso die Strelitzie so heißt, wie sie heißt erfahrt ihr hier:

„Im Jahre 1773 erhielt der Leiter des Botanischen Gartens von London, Joseph Banks, Exemplare einer Art.
Daraufhin wurde sie zu Ehren der britischen Königin Sophie Charlotte, einer geborenen Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz und Gemahlin Königs Georg III. benannt.
In der Residenzstadt Neustrelitz repräsentiert seit 2011 die einzige Strelitzienkönigin Deutschlands auf verschiedenen Events. Die Stadtvertretung wählte dafür die damalige Miss Mecklenburg-Vorpommern, Romy Wibelitz, aus, weil sie dort geboren wurde und lebt.“
Quelle: Wikipedia 

Viel Freude mit den Bildern wünsche ich,

Ewald Sindt