Es war mal wieder soweit, das um 50% reduzierte Foto-Team (Franzi und ich) war aktiv. Es stand ein Kursus an, der die Makrofotografie zum Thema hatte, d.h., kleine Dinge groß darzustellen. 🙂

Michael, unser Dozent hatte uns eine lange Materialliste mit Dingen geschickt, die wir für diesen Kurs brauchen würden. Wir haben, z.B. aus einem Schuhkarton und Butterbrotpapier einen Lichtkasten gebaut, die Taschenlampe diente als Licht- und farbige Folien als Farbquelle vor einer weiteren Taschenlampe.

Die Objekte, die fotografiert werden sollten, haben wir auch mitgebracht, z.B. Ringe, Schrauben, Gummibärchen, Glasfiguren, Muscheln, Blätter und Stecknadeln.

Das Ergebnis dieses Kurses sehen Sie weiter unten. Die Bilder sind nur verkleinert worden und einige wurden etwas zurechtgeschnitten.