Der 2. Tag in Dubai brachte uns die Größenverhältnisse dieser Stadt näher. Wir haben eine Busfahrt (Hop on/Hop off) für zwei Tage gebucht. Das ist eine Tour die sich wirklich lohnt. Vor allem in einer völlig fremden Stadt. Wir sind u.a. an der Dubai Mall ausgestiegen und haben uns dort umgesehen. Sie liegt am Fuße des Burj Khalifa (dem z.Zt. höchsten Gebäude weltweit mit 828 m Höhe), doch dazu mehr in einem der nächsten Blogs. Nicht nur zahlreiche Geschäfte der namhaftesten Hersteller sind dort vertreten, es gibt dort auch ein riesiges Aquarium in dem sogar getaucht werden kann und Restaurants bis zum Abwinken.

Am Creek sind wir ebenfalls ausgestiegen um selbigen mit einem Abra zu überqueren, haben dort den Gewürz Souk besucht und dann eine Dhaufahrt auf dem Creek gemacht. Beides sehr sehens- und lohnenswert.

Fazit: Es ist wirklich eine Stadt der Superlative, es gibt hier alles was möglich ist. In der Mall of the Emirates gibt es sogar die Möglichkeit Ski zu fahren (in dem Gebäude wird die Temperatur konstant auf -2 Grad gehalten und das bei sommerlichen Temperaturen von bis zu 55 Grad Celsius).

Es ist schade, dass selbst die besten Fotos es nicht rüberbringen können, man muss dort gewesen sein.